Hallo! Bitte helfen Sie uns, unsere Produkte und Services zu verbessern. Nehmen Sie dafür an einer kurzen Umfrage teil.

Durchreichen im Trockenbau

In nahezu jeder Form und Größe gestaltbar, bieten Ihnen Durchreichen individuelle Möglichkeiten. Eckig oder rund, groß oder klein, den praktisch und optisch reizvollen Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt.

Alle Vorteile in der Übersicht:Durchreiche

  • Einfach, schnell und saubere Montage
  • Funktionale Gestaltung mit Mehrwert
  • Mit Gipsplatten oder Gipsfaserplatte
  • Für hohe Lastenbefestigung: Rigips Habito

Rigips Verarbeitungshinweise

Eine Durchreiche lässt sich an nahezu jeder beliebigen Stelle in der Rigips Wand realisieren. Passt die Durchreiche von der Größe her (max. 60 cm) zwischen zwei CW-Standprofile, so werden Riegel aus UW-Rahmenprofilen als Abschluss bzw. Sturz zwischen die Standprofile verschraubt. Hierbei werden die Seiten („Flansche“) der Profilenden eingeschnitten, um 90 Grad gebogen und mit den Standprofilen verschraubt.

Bei größeren Durchreichen oder Platzierungen im Verlauf eines Standprofils ist dieses im Bereich der Öffnung abzutrennen (auszuwechseln) und der Riegel wie oben beschrieben einzusetzen. In diese Riegel laufen dann die abgetrennten Standprofile. Gegebenenfalls ist die Unterkonstruktion zu verstärken. Ebenso besteht die Möglichkeit, vorgebogene oder vorgestanzte Profile zu verwenden, die im Baumarkt bestellbar sind.

 

X