Abgehängte Decken

DeckeRigips-Unterdecken mit abgehängt befestigter Metallunterkonstruktion empfehlen wir Ihnen, um Raumhöhen zu reduzieren oder im Deckenhohlraum geführte Installationen zu kaschieren. Natürlich können Sie auch hier in Verbindung mit Dämmstoff weitere Verbesserungen bei Schall- oder Wärmedämmung erzielen.

Für die Konstruktion der abgehängten Decke verwenden Sie Ankerschnellabhänger in Verbindung mit Ösendraht. Diese sind für abgehängte Decken unter Holzbalkendecken oder Massivdecken geeignet.

Ösendrähte gibt es übrigens von 12,5 cm bis maximal 200 cm (große Längen auf Anfrage). Maximale Traglast: 25 kg je Abhänger

Rigips-Tipp:
Sinnvoll ist der Einsatz des Rigips Schraubkopfs bzw. Marathonschraubkopfs, damit sich Schrauben nicht zu tief eindrehen und die Kartonschicht beschädigen.

>> Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie u.a. in den Downloads links...

X