Rimat Rot 100
Produktbeschreibung
Der Rigips Rimat Rot 100 Haftputzgips ist ein besonders leicht zu verarbeitender und sehr ergiebiger, weißer Handputz auf Gipsbasis. Aufgrund seines sehr gleichmäßigen Abbindeverlaufs kann jeder Arbeitsschritt sicher und zuverlässig ausgeführt werden. Er ist bestens geeignet für Beiputz- und Reparaturarbeiten, sowie für das Auftragen auf Betonflachen und Mauerwerk aller Art für Wände und Decken.

Rigips Rimat Rot hat ein sehr hohes Haftvermögen und ist ideal für Betondecken geeignet. Der Haftputzgips lässt sich schnell und klumpenfrei anrühren.



>b>Verarbeitung

Untergrundbeschaffenheit: Der Untergrund sollte ebenflächig, fest, ausreichend formstabil, trocken, staubfrei, sauber von Verunreinigungen, saugfähig und frostfrei sein.

Vorbehandlung: Bei saugenden Untergründen ist eine Vorbehandlung des Untergrundes mit Rikombi Grund zu empfehlen. Grundsätzlich sind Betonflächen mit Rikombi Kontakt vorzubehandeln.

Putzdicke: Bei Putzdicken ist zu beachten das eine mittlere Putzdicke 8 mm, eine Mindestputzdicke 5 mm und unter Betondecken max. 25 mm beträgt. Auf labilen Untergründen wie z. B. bei Holzwolleleichtbauplatten ist die Mindestputzdicke 15 mm bei vollflächiger Bewehrung. Bei Putzträgern beträgt die Mindestputzdicke 15 mm auf Sichtseite und bei Beschichtung mit keramischen Belägen 10 mm. Hierbei sollte die Oberfläche weder gefilzt noch geglättet, sondern nur sauber ausgezogen werden.

Anrühren des Materials: Beim Anrühren des Materials sind saubere Gefäße, saubere Werkzeuge und sauberes Wasser zu verwenden.

Verarbeitung: Rimat Rot 100 in sauberes Wasser einstreuen und mit Motorquirl klumpenfrei anrühren (Mischungsverhältnis 25 kg Mörtel mit 15 l Wasser). Mit Glättkelle in einem Arbeitsgang einlagig auftragen und anschließend mit der Kartätsche fluchtgerecht abziehen. Ist der Putz ausreichend versteift, wird er leicht angenässt und mit der Schwammscheibe durchgeschwämmt und anschließend geglättet.



Hinweise

Rimat Rot 100 ist ohne weitere Zuschlagsstoffe zu verarbeiten.

Vermeidung von mehrlagigen Verputzen, auch auf aufgerautem Untergrund. Empfehlenswert ist bei geforderten Mehrstärke frisch in frisch zu verputzen.

Um Rostfleckenbildung zu verhindern, sind sämtliche sichtbaren Stahlteile im Untergrund zu isolieren.

Kein Gipsvorspritz!

Frischer oder feuchter Beton darf mit Rimat Rot 100 nicht verputzt werden!
Artikelvarianten
EAN Artikel-Nr. VPE LME
Beutel Menge Form Stück/Palette Menge
4002806916512 5200678485 10 kg Sack 48 10 Sack
4002806011927 5200450948 25 kg Sack 40 40 Sack
Alternative Produkte
X