Rifino Top
Produktbeschreibung
Der Rifino Top ist ein hochwertiger, kunststoffvergüteter, extra heller Spachtelgips und Glättspachtel. Er eignet sich zum Füllen von Vertiefungen an Wänden und Decken. Die Verarbeitungszeit beträgt ca. 45 - 60 Minuten.

Rigips Rifino Top dient zur Verspachtelung der Fugen und Anschlüsse von Rigips Gipskartonplatten mit Rigips Glasfaserbewehrungsstreifen und zur vollflächigen Nachspachtelung von Gipskartonoberflächen gemäß Qualitätsstufen Q3 und Q4. Ebenso zum Füllen von Rissen und Löchern und zum Ausgleichen von unregelmäßigen Untergründen, auch zum Verspachteln von Betonflächen ist Rigips Rifino Top geeignet.Die Spachteldicke beträgt je nach Untergrund 0 - 3 mm.



Verarbeitung

Der Untergrund sollte fest, sauber, trocken, frost- und staubfrei sein. Beim Anrühren des Materials sind saubere Gefäße, saubere Werkzeuge und sauberes Wasser zu verwenden, da sonst die Produkteigenschaften beeinträchtigt werden können. Außerdem sollten keine weiteren Zusätze verwendez werden. Rifino Top solange in Wasser einstreuen, bis auf der Oberfläche Pulverinseln entstehen. Dabei sollte das Mischungsverhältnis 1,5 - 2,0 kg Rifino Top auf ca. 1,0 l Wasser berücksichtigt werden. Nach ca. 5 Minuten wird Rifino Top zu einer klumpenfreien Masse verrührt. Zu steif angemachter Rifino Top darf mit Wasser verdünnt werden. Rifino Top darf nach dem Rührvorgang nicht nachgestreut werden (Klumpenbildung). Längsfugen ausfüllen, flächenbündig abziehen und den Rigips Glasfaserbewehrungsstreifen ohne sofortiges Nachspachteln einbetten. Auf den Querkanten wird der Bewehrungsstreifen in einer ca. 1 mm starken Spachtelschicht ohne sofortiges Nachspachteln eingebettet. Nach ca. 10 Stunden (je nach Raumtemperatur) wird die Nachspachtelung übergangslos aufgetragen. Hierbei sind Ansätze zu vermeiden. Eventuelle Unebenheiten der Verspachtelung sind nachzuschleifen. Rifino Top wird als Flächenspachtelung in einem Arbeitsgang aufgetragen. Nicht unter 5 °C (dauerhafter) Raum- und Plattentemperatur verarbeiten. Bei Tapezierarbeiten ist zu beachten, nur Klebstoffe aus Methylcellulose und/oder geeigneten Kunstharzen zu verwenden. Insbesondere nach dem Tapezieren von Papier- und Glasgewebetapeten, aber auch nach dem Aufbringen von Kunstharz- und Zelluloseputzen, ist für eine rasche Trocknung durch ausreichende Lüftung zu sorgen.



Hinweise
br>Bereits versteifendes Material darf nicht mehr verwendet oder durch Wasserzugabe verlängert werden, da die Gefahr von Fugenrissen besteht.

Rifino Top ist bei Flächenspachtelung nicht zu befliesen.
  • Einfache Verarbeitung
  • Sehr gutes Haftvermögen
  • Sehr hohe Fugenfestigkeiten (ohne bzw. mit Rigips Bewehrungsstreifen)
  • Besonders sicher im VARIO-System
Artikelvarianten
EAN Artikel-Nr. VPE Palette LME
Beutel Menge Form Beutel [kg] Menge
9002869000260 5200452713 5 kg Beutel 525,0 4 Beutel
Alternative Produkte
X